SFB 1266 - TransformationsDimensionen

Demnächst

Rent-a-Scientist mit Dr. Natalie Pickartz

20.09.2021 ab 09:35

Interne Veranstaltung des Gymnasiums Schloss Plön

Dr. Natalie Pickartz wird im Rahmen der Veranstaltung Rent-a-Scientist an dem Gymnasium Schloss Plön eine Schulunterichtsstunde für die Klassenstufe 7 abhalten.

Thema: "Archäologie und Geophysik Hand in Hand – Was uns das Magnetfeld über vergangene Siedlungen verrät"

Archäologische Fundorte werden mit Messungen des Erdmagnetfelds untersucht. Dies ähnelt einer Röntgenaufnahme des Körpers – aber es liegen andere physikalische Zusammenhänge vor. In beiden Fällen Blicken wir ins Innere ohne die Oberfläche zu öffnen. Im Gegensatz zu Ausgrabungen ist die magnetische Prospektion zerstörungsfrei und es können große Flächen untersucht werden. Wir besprechen die Voraussetzungen (Kontrast in der Magnetisierung), die Durchführung der Messung (Planung, Messaufbau, Ablauf) und die Interpretation der Messdaten (Bildinterpretation). Außerdem kann man über die magnetischen Eigenschaften die Masse der Hausüberreste abschätzen kann. Diese Information kann hilfreich sein, um unterschiedliche Gebäudetypen und die soziale Struktur der Siedlung zu untersuchen.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Rent-a-Scientist mit Dr. Jutta Kneisel

20.09.2021 ab 08:30

Interne Veranstaltung der Schule am Ochsenweg Jevenstedt

Dr. Jutta Kneisel wird im Rahmen der Veranstaltung Rent-a-Scientist an der Schule am Ochsenweg Jevenstedt eine Schulunterichtsstunde für die Klassenstufe 4 abhalten.

Thema: "Ein Grabhügel der Bronzezeit bei Bornhöved"

Im Rahmen des SFB's TransformationsDimensionen stellt Dr. Jutta Kneisel die Ergebnisse der archäologischer Ausgrabungen in Bornhöved und Umgebung vor.
Warum graben wir eigentlich einen Grabhügel aus, davon gibt es doch Tausende. Kann der nicht einfach platt gemacht werden? Der Grabhügel in Bornhöved zeigt wie spannend Geschichte sein kann und was uns moderne archäologische Methoden heute über die Menschen von vor 3500 Jahren erzählen. Wie Sie gelebt und gefeiert haben, was ihnen nicht so in den Kram passte und wie Menschen immer wieder Veränderungen ihrer Lebensumstände ausgesetzt waren. Und wie sie ohne Rücksicht auf die Umwelt gelebt haben und warum ihnen das nicht gut bekommen ist.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Rent-a-Scientist mit Dr. Jan Piet Brozio

21.09.2021 ab 08:45

Interne Veranstaltung der Friedrich-Junge-Gemeinschaftsschule Wik

Dr. Jan Piet Brozio wird im Rahmen der Veranstaltung Rent-a-Scientist an der Friedrich-Junge-Gemeinschaftsschule Wik eine Schulunterichtsstunde für die Klassenstufe 6 abhalten.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Rent-a-Scientist mit Dr. Jan Piet Brozio

22.09.2021 ab 09:35

Interne Veranstaltung der Gemeinschaftsschule Kronshagen

Dr. Jan Piet Brozio wird im Rahmen der Veranstaltung Rent-a-Scientist an der Gemeinschaftsschule Kronshagen eine Schulunterichtsstunde für die Klassenstufe 7 abhalten.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Rent-a-Scientist mit Dr. Jutta Kneisel

22.09.2021 ab 10:00

Interne Veranstaltung der Jernved Danske Skole

Dr. Jutta Kneisel wird im Rahmen der Veranstaltung Rent-a-Scientist an der Jernved Danske Skole eine Schulunterichtsstunde für die Klassenstufen 5 und 6 abhalten.

Thema: "Ein Grabhügel der Bronzezeit bei Bornhöved"

Im Rahmen des SFB's TransformationsDimensionen stellt Dr. Jutta Kneisel die Ergebnisse der archäologischer Ausgrabungen in Bornhöved und Umgebung vor.
Warum graben wir eigentlich einen Grabhügel aus, davon gibt es doch Tausende. Kann der nicht einfach platt gemacht werden? Der Grabhügel in Bornhöved zeigt wie spannend Geschichte sein kann und was uns moderne archäologische Methoden heute über die Menschen von vor 3500 Jahren erzählen. Wie Sie gelebt und gefeiert haben, was ihnen nicht so in den Kram passte und wie Menschen immer wieder Veränderungen ihrer Lebensumstände ausgesetzt waren. Und wie sie ohne Rücksicht auf die Umwelt gelebt haben und warum ihnen das nicht gut bekommen ist.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Rent-a-Scientist mit Dr. Natalie Pickartz

23.09.2021 ab 08:30

Interne Veranstaltung der Hans-Brüggemann-Schule Bordesholm

Dr. Natalie Pickartz wird im Rahmen der Veranstaltung Rent-a-Scientist an der Hans-Brüggemann-Schule Bordesholm eine Schulunterichtsstunde für die Klassenstufe 7 abhalten.

Thema: "Archäologie und Geophysik Hand in Hand – Was uns das Magnetfeld über vergangene Siedlungen verrät"

Archäologische Fundorte werden mit Messungen des Erdmagnetfelds untersucht. Dies ähnelt einer Röntgenaufnahme des Körpers – aber es liegen andere physikalische Zusammenhänge vor. In beiden Fällen Blicken wir ins Innere ohne die Oberfläche zu öffnen. Im Gegensatz zu Ausgrabungen ist die magnetische Prospektion zerstörungsfrei und es können große Flächen untersucht werden. Wir besprechen die Voraussetzungen (Kontrast in der Magnetisierung), die Durchführung der Messung (Planung, Messaufbau, Ablauf) und die Interpretation der Messdaten (Bildinterpretation). Außerdem kann man über die magnetischen Eigenschaften die Masse der Hausüberreste abschätzen kann. Diese Information kann hilfreich sein, um unterschiedliche Gebäudetypen und die soziale Struktur der Siedlung zu untersuchen.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Rent-a-Scientist mit Dr. Jutta Kneisel

23.09.2021 ab 08:30

Interne Veranstaltung des Gymnasiums Kronwerk

Dr. Jutta Kneisel wird im Rahmen der Veranstaltung Rent-a-Scientist an dem Gymnasium Kronwerk eine Schulunterichtsstunde für die Klassenstufe 6 abhalten.

Thema: "Ein Grabhügel der Bronzezeit bei Bornhöved"

Im Rahmen des SFB's TransformationsDimensionen stellt Dr. Jutta Kneisel die Ergebnisse der archäologischer Ausgrabungen in Bornhöved und Umgebung vor.
Warum graben wir eigentlich einen Grabhügel aus, davon gibt es doch Tausende. Kann der nicht einfach platt gemacht werden? Der Grabhügel in Bornhöved zeigt wie spannend Geschichte sein kann und was uns moderne archäologische Methoden heute über die Menschen von vor 3500 Jahren erzählen. Wie Sie gelebt und gefeiert haben, was ihnen nicht so in den Kram passte und wie Menschen immer wieder Veränderungen ihrer Lebensumstände ausgesetzt waren. Und wie sie ohne Rücksicht auf die Umwelt gelebt haben und warum ihnen das nicht gut bekommen ist.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Rent-a-Scientist mit Dr. Natalie Pickartz

24.09.2021 ab 11:10

Interne Veranstaltung der Theodor-Storm-Schule in Hohn

Dr. Natalie Pickartz wird im Rahmen der Veranstaltung Rent-a-Scientist an der Theodor-Storm-Schule in Hohn eine Schulunterichtsstunde für die Klassenstufe 10 abhalten.

Thema: "Archäologie und Geophysik Hand in Hand – Was uns das Magnetfeld über vergangene Siedlungen verrät"

Archäologische Fundorte werden mit Messungen des Erdmagnetfelds untersucht. Dies ähnelt einer Röntgenaufnahme des Körpers – aber es liegen andere physikalische Zusammenhänge vor. In beiden Fällen Blicken wir ins Innere ohne die Oberfläche zu öffnen. Im Gegensatz zu Ausgrabungen ist die magnetische Prospektion zerstörungsfrei und es können große Flächen untersucht werden. Wir besprechen die Voraussetzungen (Kontrast in der Magnetisierung), die Durchführung der Messung (Planung, Messaufbau, Ablauf) und die Interpretation der Messdaten (Bildinterpretation). Außerdem kann man über die magnetischen Eigenschaften die Masse der Hausüberreste abschätzen kann. Diese Information kann hilfreich sein, um unterschiedliche Gebäudetypen und die soziale Struktur der Siedlung zu untersuchen.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

MOSAICpattern Summer School

20.09.2021 bis 24.09.2021

Virtuelles Treffen

Applied Point Pattern Analysis in Archaeology

During the September event, we will put theory into practise and apply the reproducible research approach to a specific case study using point pattern analysis. We aim to jointly publish the results in an open access journal afterwards!

  • Max. Participants (12)
  • Deadline for application: 13.09.2021

 

Details The increasing use of quantitative methods and computer-based analytical tools in scientific work is accompanied by a crisis of reproducibility. This is mainly due to the lack of basic knowledge of how to use computers, how to integrate data into them and how to transform them into an analysable form. In combination with proprietary software, this creates a world of science whose findings are no longer comprehensible by other colleagues, and corresponding findings are more like advertising promises than genuine knowledge generation. This is a paradox, since it is very easy to work transparently and comprehensively in the field of computer-based data analysis - at least if certain basic rules of scientific work are considered. New skills are best acquired through trial and error. Accordingly, in this series of events we focus very much on practice and teach participants the core competencies of transparent and reproducible work by means of a landscape archaeological point pattern analysis. Due to the current situation, the event will take place digitally. The individual blocks can also be attended individually, however, the September course requires R knowledge. Attendance at the R introduction is sufficient for this.

Please enrol by email: office@sfb.uni-kiel.de.

We will then send you further information. Please note that all events are entirely digital. You will receive the link for the video conference in given time after registration

More Information (PDF)

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück

Introduction into our new 3D-Scanner

01.11.2021 um 00:00 bis 02.11.2021 um 00:00

Dear Offices,

Hendrik and I will give at 1st and 2nd November 2021 an introduction into our new 3D-Scanner.

The practical course is aimed at graduates of the SFB and Roots as well as Master's students who are about to write their theses with findings.
The function and mode of operation of the 3D scanner will be taught and can be tried out on your own material.

Max 10 Persons

The people can apply in Olat.
 

Hendrik Raese M.Sc.

ROOTS / Graduiertenschule "Entwicklung menschlicher Gesellschaften in Landschaften" (GS HDL)

Exzellenzcluster ROOTS, Leibnizstraße 3, R. 124
Telefon: +49 431 880-5922
Telefax: +49 431 880-5498
h.raese@roots.uni-kiel.de

Dr. Jutta Kneisel

Wiss. Mitarbeiterin JMA

Leibnizstr. 3, R.135 / JMS4 R. 143
Telefon: +49 431 880 5925/3372
Telefax: +49 431 880 5498/7300
jutta.kneisel@ufg.uni-kiel.de

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück