SFB 1266 - TransformationsDimensionen

Sonja Filatova

Sonja Filatova

Dynamics of Food Economy in Bronze Age Hungary

Johanna-Mestorf-Straße 2-6, R. 156
Telefon: +49 431 880-3331 
s.filatova@ufg.uni-kiel.de 

Teilprojekt F3: Dynamik der Pflanzenökonomie in prähistorischen und archaischen Gesellschaften

 

 

 

Promotionsprojekt

Dynamiken der Ernährungswirtschaft im bronzezeitlichen Ungarn

Das Dissertationsprojekt beschäftigt sich mit Transformationsprozssen in der Ernährungswirtschaft, die während der Bronzezeit im Karpatenbecken zu fassen sind. Schlüsselfundort der Untersuchungen ist der Fundplatz Kakucs-Turján Mögött, eine befestigte Siedlung der Vatya Kultur, die während der Mittleren Bronzezeit bewohnt war (ca. 2000-1450 v.u.Z). Mittels archäobotanischen Analysen der verkohlten Makroreste und unter Einbezug archäologischer und ethnographischer Informationen sollen Transformationen in der Nahrungsökonomie identifiziert und interpretiert werden.

Der Fokus liegt dabei insbesondere auf den Subsistenzstrategien der Untersuchungsregion, wobei auch weitere Aspekte, wie Nahrungszubereitung und Ernährungskultur, behandelt werden. Leitende Forschungsfragen sind: Welche Pflanzen erweiterten im Laufe der Bronzezeit das Nahrungsspektrum und warum? Welche (neuen) Methoden des Getreideanbaus wurden angewendet? Lassen Unterschiede in der Ernährungstradition auf soziale Differenzierungen schließen?

 

SFB 1266 Querschnittsgruppe

Materielle Kultur
 

Forschungsinteressen

Archäologie der Bronzezeit, Archäobotanik, Ethnographie, Anthropology, Ethno-Archäologie
 

Ausbildung

2016
M. Sc. ‘Art History and Archaeology’, Universität Groningen

2013
B.Sc., ‘Archaeology’, Universität Groningen
 

 

Aktuelles
Publikationen
Feldarbeiten
Links