SFB 1266 - TransformationsDimensionen

Joana Seguin

Joana Seguin

Analysis of the Paleo-climatic Development of Southern Greece during the Bronze Age-Iron Age Transition

Olshausenstraße 75, R.124
Telefon: +49 431 880-5233 
jseguin@ecology.uni-kiel.de 

Teilprojekt E1: Transformationen früher griechischer Gesellschaften und Landschaften

 

 

Promotionsprojekt

Analyse der paläoklimatischen Entwicklung Südgriechenlands während der Übergangsphase von Bronze- zu Eisenzeit

Im Rahmen meiner Doktorarbeit konzentriere ich mich auf Seesedimente als Geoarchive und dazugehörige Paläoumweltproxies, um klimatische Veränderungen am Golf von Korinth (Griechenland) während der vergangenen 5000 Jahre zu rekonstruieren. Ein besonderer zeitlicher Fokus liegt hierbei auf der Übergangsphase von der Bronze- zur Eisenzeit (1200 – 800 v. Chr.).

Hauptsächlich werde ich Sedimentbohrkerne aus ausgewählten natürlichen Seen, die sich um den Golf von Korinth herum befinden, als Paläoklimaarchive verwenden. Der methodische Schwerpunkt der Arbeit liegt auf halbquantitativen XRF-Messungen, welche eine hohe zeitliche Auflösung und somit ein hohes Potenzial für den interdisziplinären Vergleich mit archäologischen Erkenntnissen bieten. Das Hauptziel meiner Arbeit ist der Nachweis und die zeitliche Einordnung hydroklimatischer Veränderungen. Wenn möglich, sollen diese in ihrer Stärke, räumlichen Ausdehnung und Variabilität innerhalb des Untersuchungsgebietes genauer quantifiziert werden. Zudem sollen Erkenntnisse über Landschafts- und Landnutzungsveränderungen gewonnen werden.

In Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitern des Teilprojektes sowie weiteren SFB Mitgliedern sollen die Ergebnisse mit archäologischen Daten verknüpft werden und somit zu einem großen, kohärenten Gesamtbild über Mensch-Umwelt Beziehungen in der angesprochenen Region und Zeitspanne beitragen.

 

SFB 1266 Querschnittsgruppe

Mensch-Umwelt-Interaktion
 

Forschungsinteressen

Paläoklima- und Paläoumweltrekonstruktionen, Mensch-Umwelt Beziehungen, Gebirgsgeomorphologie & Glazialmorphologie
 

Ausbildung

2016
Masterabschluss (M.Sc.) in (physischer) Geographie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

2013 
Bachelorabschluss (BA) in Geographie und Galloromanistik, Georg-August-Universität Göttingen

2012 - 2013
Erasmus-Studentin an der Université Joseph-Fourier Grenoble, Frankreich
 

Berufserfahrung 

2016
Laborarbeit für die Masterarbeit am Forschungszentrum Jülich

2015
Praktikum beim Auswärtigen Amt, Berlin, im Referat für international Klima- und Umweltpolitik

2014
Praktikum bei der SGD Süd, Neustadt a. d. Weinstraße, in verschiedenen hydrologischen Projekten

2013
studentische Hilfskraft und Tutorin für Geomorphologie und Bodenkunde an der Georg-August-Universität Göttingen
 

Aktuelles
Publikationen
Feldarbeiten
Links